Verknüpfen deines Kontos mit Facebook und Google

Melde dich mit Anmeldeinformationen anderer Anbieter bei Pokémon GO an

Du kannst dein Pokémon GO-Konto mit Google und Facebook verknüpfen. Sobald die Verknüpfung hergestellt wurde, kannst du dich in Pokémon GO mit den Anmeldeinformationen der verknüpften Anbieter anmelden.

Dieses Features ist besonders für Spieler nützlich, die ein Konto mit einer nicht dauerhaften E-Mail-Adresse eingerichtet haben (also z. B. eine Schul- oder Geschäfts-E-Mail-Adresse). Wenn die Möglichkeit besteht, dass du in Zukunft nicht mehr auf deine E-Mail-Adresse zugreifen kannst, kannst du zur Sicherheit eine Verknüpfung mit einem anderen Anmeldeanbieter herstellen, um sicherzustellen, dass dein Spielstand nicht verloren geht.

Hinweis: Dieses Feature ist nur für Trainer ab 13 Jahren verfügbar. Trainer, die jünger als 13 Jahre sind, haben in den Einstellungen keinen Zugriff auf diese Option.

So kannst du ein anderes Konto verknüpfen:

  1. Tippe in der Kartenansicht auf das Symbol für das Hauptmenü .
  2. Tippe oben rechts auf Einstellungen .
  3. Aktiviere unter "Konto" das Kontrollkästchen "Nicht verknüpft" neben dem Anbieter, mit dem du dein Konto verknüpfen möchtest.
  4. Befolge die Anweisungen zum Verknüpfen deines Kontos. Wenn dein Konto verknüpft wurde, kannst du die Anmeldedaten des verknüpften Anbieters verwenden, um dich in Pokémon GO anzumelden.

So hebst du die Verknüpfung mit einem anderen Konto auf:

Um die Verknüpfung eines Kontos aufzuheben, deaktiviere das Kontrollkästchen "Verknüpft" neben dem Anbieter, dessen Verknüpfung du aufheben möchtest. Nachdem du die Verknüpfung aufgehoben hast, kannst du dich nicht mehr mit den entsprechenden Anmeldedaten anmelden. Hinweis: Du kannst den Anmeldeanbieter, mit dem du deine aktuelle Spielsitzung gestartet hast, nicht entfernen.