Anfrage senden

Pokémon GO Trainer-Richtlinien

Respektiere die Gemeinschaft.

Pokémon GO soll für alle Spieler und für alle in der realen Welt, in der das Spiel gespielt wird, ein spaßiges und sicheres Freizeitvergnügen sein. Wenn jeder Spieler die folgenden allgemeinen Grundsätze beachtet, haben alle Spaß am Spiel, ohne dass unsere Mitmenschen in der echten Welt sich gestört fühlen. Denk daran, dass bestimmte Interaktionen, die du harmlos oder lustig findest, von anderen Spielern oder von Zuschauern ganz anders wahrgenommen werden können.

Behandle andere Spieler und Zuschauer respektvoll und höflich und verhalte dich angemessen, wenn du Pokémon GO spielst. Unten stehen einige Richtlinien, die du beachten solltest.

Sei respektvoll.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen könnte es sein, dass du hier die Spieler, gegen die du antrittst, tatsächlich triffst. Es liegt im Interesse aller, die Atmosphäre höflich und lustig zu gestalten. Bitte respektiere andere Trainer. Du darfst keine anderen diffamieren, beleidigen, belästigen, schädigen, stalken, bedrohen oder ihre Rechte auf andere Art und Weise verletzen (einschließlich des Rechts auf Privatsphäre und Öffentlichkeit). Verstöße können zur Auflösung deines Kontos führen. Wenn andere Spieler sich im Zusammenhang mit einem PokéStop oder einer Arena aggressiv, beleidigend oder übermäßig besitzergreifend verhalten oder trollen, ziehe dich bitte aus der Situation zurück, greife nicht ein und benachrichtige uns.


Respektiere die Privatsphäre.

Spieler werden im Spiel durch selbst gewählte Spitznamen identifiziert. Du solltest dir gut überlegen, inwieweit du deine Identität preisgibst (zum Beispiel solltest du deinen Klarnamen nicht als Spitznamen verwenden und deinen Spitznamen nicht in Verbindung mit deinem Klarnamen veröffentlichen). Keinesfalls solltest du Informationen über die Identität eines anderen Nutzers, beispielsweise dessen Namen, Telefonnummer, E-Mail- Adresse oder Anschrift, veröffentlichen oder erneut posten, auch wenn der Spieler diese Informationen bereits veröffentlicht hat. Veröffentliche auch keine Informationen dieser Art über Zuschauer oder andere Personen. Mache außerdem keine Fotos oder Videos von anderen Spielern, es sei denn, du hast ihre ausdrückliche Erlaubnis. Verstöße können zur Auflösung deines Kontos führen.

Halte dich an die Regeln der menschlichen Welt.

Denk daran, immer achtsam und dir deiner Umgebung bewusst zu sein. Betritt nicht unbefugt Gelände und versuche nicht, in irgendeiner Art und Weise auf ein Grundstück oder an einen Ort zu gelangen, auf oder an dem du nicht sein darfst.

Vermeide unangemessene Inhalte.

Wir überprüfen unter Umständen Inhalte, die du bei Pokémon GO erstellst, insbesondere wenn ein anderer Nutzer sie als anstößig gekennzeichnet hat und wir entfernen diese Inhalte, wenn wir der Meinung sind, dass sie für das Spiel unangemessen sind. Dazu gehören beispielsweise sexuelle oder pornografische Inhalte, Obszönitäten oder Hassreden.

Kein Schummeln.

Schummle nicht. Spiele fair. Pokémon GO wird auf einem Mobilgerät gespielt, damit du nach draußen gehen und deine Welt erkunden kannst! Den Tricks sind leider nur durch die Fantasie der Schummler Grenzen gesetzt. Zu den Schummeleien gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich: Verwendung modifizierter oder inoffizieller Software, Spielen mit mehreren Konten (bitte nur ein Konto pro Spieler), Teilen von Konten, Verwendung von Tools oder Techniken zur Änderung oder Fälschung des eigenen Standorts und der Verkauf von bzw. Handel mit Konten.


Wir werden die Nutzungsbedingungen sowie diese Richtlinien durchsetzen.
Wir überprüfen gemeldete oder gekennzeichnete Spielerkonten und Inhalte und stellen fest, ob sie gegen die Nutzungsbedingungen und/oder diese Richtlinien verstoßen. Konten werden für Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen oder die Trainer-Richtlinien bestraft – wir können eine Warnung aussprechen, deine Teilnahme am Spiel aussetzen oder (bei schweren oder wiederholten Verstößen) dein Konto sperren.